Myo-Bock-System

Das Myo Bock Sys­tem unter­schei­det sich in ein Kin­der­sys­tem und der Sys­tem­hand für Erwach­se­ne.

Die Elek­tro­hand 2000 für Kin­der ist in vier Grö­ßen und zwei Hand­ge­lenks­va­ri­an­ten ver­füg­bar. Mit der Kin­der­hand kön­nen die ganz jun­gen Anwen­der die Hand mit Hil­fe von Kom­pakt­elek­tro­den öff­nen und schlie­ßen. Ein zen­tra­les Steu­er­ele­ment lei­tet die gege­be­nen Signa­le an die Kin­der­hand.

Ein aus­führ­li­ches Bera­tungs­ge­spräch mit der Durch­füh­rung eines Myo­tests gibt meist Auf­schluss, ob ein Kind kogni­tiv schon in der Lage ist, eine myo­elek­tri­sche Prothese zu steu­ern.

Eine kos­me­ti­sche Ver­klei­dung der Hand ist mit ver­schie­de­nen Haut­far­ben sowie neun far­bi­gen PVC Hand­schu­hen mög­lich.

Bei den Erwach­se­nen ste­hen dem Anwen­der mit der Myo­Hand VariPlus Speed und der Sen­so­r­Hand Speed zwei ver­schie­de­ne Sys­tem­hän­de zur Ver­fü­gung. Bei­de Hän­de sind in je drei Grö­ßen und zwei Hand­ge­lenks­va­ri­an­ten, für trans­car­pa­le Ver­sor­gun­gen die DMC plus Hand in 3 Grö­ßen erhält­lich.

Ver­schie­de­ne Steue­rungs­va­ri­an­ten kön­nen indi­vi­du­ell auf die Anwen­der­be­dürf­nis­se ange­passt wer­den.

Mit dem Sys­tem Elek­tro­grei­fer steht dem Anwen­der außer­dem ein kom­pa­ti­bles Arbeits­greif­ge­rät zur Ver­fü­gung.

Ein PVC- Kos­me­tik­hand­schuh mit lan­ger Unter­arm­stul­pe ist für alle Hand­grö­ßen ver­füg­bar.