VINCENT young 3

Die VIN­CEN­Tyoung 3 bie­tet dem Anwen­der 13 ver­schie­de­ne Griff­ar­ten und ist durch die sehr leich­te Bau­wei­se für Kin­der ab 8 Jah­ren geeig­net. Somit ist die VIN­CEN­Tyoung 3 die kleins­te mul­ti­ar­ti­ku­lie­ren­de Pro­the­sen­hand auf dem Markt.
Die Hand ist in einer Grö­ße und vier Hand­ge­lenks­va­ri­an­ten ver­füg­bar.

Die Hand­steue­rung der 13 Grif­fe ist, wie die VIN­CEN­Te­vo­lu­ti­on 3, nach einem fest defi­nier­ten Griff­sche­ma ein­ge­teilt.
Hier­bei ist es dem Anwen­der mög­lich, mit einem lan­gen Öff­nen Signal immer in die Grund­po­si­ti­on zu gelan­gen, von der alle wei­te­ren Grif­fe mit Hil­fe eines Umschalt­si­gnals ange­steu­ert wer­den kön­nen.
Die VIN­CEN­Tyoung 3 bie­tet außer­dem die Mög­lich­keit, die Hand in einer gewünsch­ten Posi­ti­on mit sechs kur­zen Schlie­ßen Signa­len zu ver­rie­geln. Zum Ent­rie­geln muss ein lan­ges Öff­nen Signal gehal­ten wer­den, um wie­der in die Grund­po­si­ti­on zu gelan­gen.

Die Dau­men­po­si­ti­on muss manu­ell zum ange­steu­er­ten Griff geän­dert wer­den.

Eine indi­vi­du­el­le Anpas­sung des Griff­sche­mas durch den Anwen­der ist nicht mög­lich, jedoch wird dem Anwen­der eine Trai­nings- App zur Ver­fü­gung gestellt.

Kos­me­ti­sche Hand­schu­he sind in ver­schie­de­nen Farb­tö­nen und Stul­pen­län­gen in Form von Tex­til­hand­schu­hen ver­füg­bar. Alter­na­tiv kann die Hand auch ohne Ver­klei­dung genutzt wer­den.